027 5880005

Gute Teamarbeit ist essenziell für den Firmenerfolg

Eine erfolgreiche Teamarbeit ist wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens, egal in welcher Branche oder Abteilung Sie sich befinden. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, was eine gute Teamarbeit ausmacht, wie das Verhalten und das Klima auf dem Arbeitsplatz beeinflusst werden können und was für den Firmenerfolg benötigt wird.

Teamarbeit fördern – strukturiert und fokussiert

Organisation und spezifische Zielvereinbarungen sind entscheidend für eine gute Teamarbeit. Es ist nämlich wichtig, dass jedes Mitglied des Teams genau weiß, was zu tun ist und was als nächstes ansteht. Die Aufgaben sollten gerecht aufgeteilt werden und jeder sollte wissen, was das übergeordnete Ziel ist, sodass Deadlines eingehalten werden können und keine unnötigen Überschneidungen entstehen. Für gute Teamarbeit sollten daher zunächst Ziele für das Unternehmen formuliert werden. Das sind bestimmte Schritte, die über mittel- oder langfristig erledigt werden möchten. Aus diesen eher größeren, generellen Zielen sollen dann kleinere und spezifischere Ziele für die unterschiedlichen Abteilungen abgeleitet werden. Auch diese werden dann wieder in kleinere Etappen aufgebrochen, sodass im idealen Fall jedes Teammitglied weiß, was zu tun ist und so gute Teamarbeit entsteht. Natürlich gehen diese einzelnen Ziele und Aufgaben miteinander einher. Dafür ist eine regelmäßige Kommunikation von Nöten, sodass die Kollegen unter sich klären, wer was macht und welche Aufgabe womöglich zusammen erfüllt werden kann. Im Idealfall entsteht eine gute Teamarbeit, da jede Aufgabe erfüllt und das Teilziel damit erreicht wird.

Um die Ziele sinnvoll, am besten in einer Präsentation aufzubereiten und festzuhalten, sollten sie nach der „smart“ Regel definiert werden:

  • s steht für spezifisch
  • m steht für messbar
  • a steht für aktiv änderbar
  • r steht für realistisch
  • t steht für terminiert

Gute Teamarbeit – die gemeinsame Vision

Um eine gute Teamarbeit zu ermöglichen ist eines ganz entscheidend: die gemeinsame Vision. Diese Vision entsteht aus den Unternehmenszielen. Sehen die Mitarbeiter derselben Abteilung, dass sie auf dasselbe Ziel hinarbeiten mit demselben Antrieb, so entsteht ein Gefühl des Zusammenhalts und der Zugehörigkeit. Dies nennt man dann auch Unternehmensidentifikation. Wenn sich die Mitarbeiter oder Teammitglieder mit den Zielen des Unternehmens identifizieren, identifizieren sie sich auch mit dem Team. Dies fördert produktive, gute Teamarbeit.

Erfolgreiche Teamarbeit – wie klärt man Auseinandersetzungen konstruktiv?

Jede gute Teamarbeit entsteht aus Herausforderungen und Problemen die überwunden oder gelöst wurden. Aus Konflikten und schlechtem Klima kann das Team viel lernen und sich weiterentwickeln. Es ist nur menschlich, dass Streitereien und Meinungsverschiedenheiten entstehen. Wichtig ist nur, diese zu erkennen, zu kommunizieren und letztlich daraus zu lernen.
Es sollte Raum für Diskussionen geschaffen werden, sodass aus ihnen Wachstumspotenzial geschöpft werden kann. Eine gute Teamarbeit kann nur durch Offenheit und starke Kommunikationsfähigkeit entstehen. Konstruktive Kritik sollte stets geäußert werden, schließlich stärkt es auch den eigenen Charakter, mit Kritik umgehen zu können und diese, wenn nötig auch umsetzen zu können. So fördert es nicht nur das Team, sondern auch die Mitarbeiter an sich.

Gute Teamarbeit erfordert transparentes kommunizieren

Transparenz ist das A und O, besonders für eine gute Teamarbeit. Alle Mitglieder sollten offen und transparent Kommunizieren damit Ideen, Problemen oder Lösungswegen gemeinsam besprochen und erschlossen werden können. Teammitglieder, die versuchen alles allein zu lösen, wirken oft zu verbissen und eingebildet auf ihre Teamkollegen, denn meistens behalten Sie auch die ganzen guten Ideen für sich und versuchen alleine gut anzukommen und vielleicht eine Prämie oder Beförderung einzuholen. Doch gerade das erschwert eine gute Teamarbeit.
Es sollte gemeinsam entschieden und sich bei Problemen beraten werden, nur so gelingt erfolgreiche Teamarbeit. Überschneiden sich beispielsweise die Aufgaben von mehreren Teammitgliedern, so ist transparente Kommunikation untereinander essenziell, da Überschneidungen und unnötige Arbeit erspart werden können. Daher fördert dies wieder die Produktivität des Teams und damit den Erfolg des Unternehmens.

Gute Teamarbeit – die richtige Verteilung der Rollen

Eine effiziente und gute Teamarbeit zeichnet sich durch die einzelnen Mitglieder aus, deren Arbeit aufeinander abgestimmt werden sollte. Nur so erreicht die Teamarbeit das höchste Maß an Produktivität und Erfolg. Dafür ist eine richtige Verteilung der Arbeitsrollen notwendig, nämlich so, dass jedes Mitglied die Projektaufgaben bekommt, die es am besten und effizientesten lösen kann. Durch das Identifizieren der Stärken eines einzelnen Teammitglieds erfolgt eine große Zeitersparnis. Die einzelnen Aufgaben eines Projekts werden so ideal aufeinander abgestimmt, denn jede Person kennt die zugewiesenen Aufgaben ganz genau und ist so Experte für seine Tätigkeit. Projektleiter haben den Vorteil, dass sie so Zielen und Anforderungen gerecht werden können. Somit ist die richtige Rollenverteilung der Schlüssel für mehr Leistung, Produktivität und eine gute Teamarbeit.

Gesundes und positives Arbeitsklima? - Gute Teamarbeit hilft weiter!

Berufstätige sind einen großen Teil ihrer Woche, sowie eine lange Zeit ihres Lebens auf der Arbeit. Daher ist ein positives Arbeitsklima essentiell für die Mitarbeiterzufriedenheit. Eine negative Arbeitsatmosphäre führt zu Unwohlsein, Stress und Unzufriedenheit, was sich auf Dauer enorm auf das psychische Wohlbefinden der Mitarbeiter auswirken kann. Diese Unzufriedenheit kann sich auf die Produktivtät und die Arbeitsleistung enorm auswirken. Die effektive und zielorientierte Erledigung der Aufgaben kann nicht gewährleistet werden, wenn Mitarbeiter nicht miteinander kommunizieren und sich unwohl fühlen. Ohne gute Teamarbeit kann auch kein Firmenerfolg erreicht werden. Daher ist es erforderlich ein gesundes, positives und offenes Arbeitsklima aufrecht zu erhalten.
Jedes Teammitglied sollte Probleme und Sorgen offen kommunizieren und von dem Zugständigen ernst genommen werden. Hier eignet es sich einen Raum oder zumindest einen festen Besprechungstisch einzurichten, der auch persönliche Gespräche erlaubt. Eine Kommunikation, die auf Respekt und dem Wunsch nach Besserung baut, ist wichtig für gute Teamarbeit. Falls Sie noch mehr Interesse an diesem Themenbereich haben, dann schauen Sie doch gerne bei unserem Magazin vorbei.

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat