Redis exception: MISCONF Redis is configured to save RDB snapshots, but is currently not able to persist on disk. Commands that may modify the data set are disabled. Please check Redis logs for details about the error. Gruppenbüro: Wann lohnt es sich?
027 5880005

Gruppenbüro: Wann lohnt es sich?

Ein Gruppenbüro ist oft eine eigene Welt für sich. Ein Raummodell, das einen engen Kontakt zu den Kollegen ermöglicht, wodurch aber auch ein Ort entsteht, an dem es hektisch und laut werden kann.

Trotzdem lässt sich das Gruppenbüro vor allem aus dem Agentur- und Verlagswesen nicht wegdenken. Es gibt sogar Polizeireviere, die an dieses Konzept anlehnen. In Grossraumbüros hat nämlich jeder Drucker ebenso seinen speziell ausgeklügelten Platz wie alle Bürotische. 

Die perfekte Raumaufteilung

Nimmt man die Definition ernst, so ist das Gruppenbüro die kleine Version des Grossraumbüros. Gerade deshalb ist bei dem Raumkonzept ein gutes Geschick gefragt. Das bedeutet, dass alle Bürostühle, aber auch die Empfangsmöbel, „strategisch“ geschickt und möglichst raumsparend aufgestellt werden müssen.

Ein Gruppenbüro ist daher oft in einzelne Teilbereiche untergliedert, die mit jeweils vier Arbeitsflächen und Mitarbeitern besetzt sind. Zum Gang hin bleiben diese Bereiche offen, können jedoch zur nächsten Vierergruppe durch Stellwände separiert werden.

Gruppenbüro: Vor- und Nachteile

Wo Licht ist, da findet sich auch Schatten. Arbeitsmediziner beklagen, die Geräuschkulisse in vielen Büroräumen sei viel zu hektisch und laut. Es entsteht eine Kulisse, die nicht nur durch die Arbeitenden selbst, sondern auch durch die Vielzahl der elektronischen Geräte, wie laute Klimaanlagen, „genährt“ wird. Zu viel Hektik und eine zu hohe Geräuschkulisse können sogar im schlimmsten Fall krank machen.

Gerade im Grossraum- oder Gruppenbüro sind daher Massnahmen gegen zu laute Bürogeräte und störende Gespräche an den Nachbartischen von grosser Bedeutung. Massnahmen lassen sich jedoch in den meisten Fällen gut realisieren, indem man auf geeignete Materialien, leisere Drucker und eine sinnvolle Möblierung achtet.

Gruppenbüro: Vorteile für Arbeitsmoral und Kreativität?

Neben den Nachteilen haben Gruppenbüros auch einige Vorteile aufzuweisen. Dazu gehören die bereits angesprochenen kurzen Kommunikationswege, aber auch die soziale Interaktion wird verbessert. 

Ausserdem kommt in einem Gruppenbüro meistens weniger Neid und Missgunst auf, weil alle Arbeitsabläufe völlig transparent sind. Da sich in einem Gruppenbüro niemand entspannt zurücklehnen und / oder private Telefonate führen kann, während die Kollegen schwer arbeiten, wird dieses Verhalten geringer. Auch der Ideenklau (gerade für Agenturen wichtig!) schliesst sich in einem Grossraum- oder Gruppenbüro, wo ohnehin alle Projekte offen liegen und für jedermann zugänglich sind, von vornherein aus. Selbst Tratsch nimmt in einem Gruppenbüro ab. 
Dafür wächst das „Wir-Gefühl“. Nicht zuletzt kann ein Unternehmen beim Grossraum- oder Gruppenbüro gegenüber einzelnen, separierten Zellen in aller Regel Fläche wie auch Kosten einsparen!

Neben den Vorteilen für das Unternehmen und die Arbeitnehmer gibt es auch im Hinblick auf die Kunden einige Vorteile. Eine Firma, die auf ein Gruppenbüro setzt, ist für die Kundschaft in aller Regel besser zu erreichen, da Kollegen auch dann, wenn es am Nachbarschreibtisch klingelt, das Gespräch annehmen. 

Welche Alternativen gibt es?

Das komplette Gegenteil von einem Gruppenbüro stellt das Zellenbüro dar. Ein Konzept, das gerade in deutschen Verwaltungen und überall dort, wo es um Diskretion, heikle Gesprächsinhalte und vertrauliche, personenbezogene Daten geht, noch bis heute zum Einsatz kommt.

Auf der anderen Seite heisst das jedoch, dass die Kommunikationswege länger werden und auch die Produktivität sowie Einsatzbereitschaft darunter leiden können. Hat man kaum Kontakt zur Aussenwelt oder ist der Bürotisch des Kollegen zu weit entfernt, können Mitarbeiter weniger Motivation verspüren. 

Eine weitere Alternative zum Gruppenbüro stellt das in den 80er Jahren populär gewordene Kombibüro dar, wo sich mehrere Zellenbüros um einen grossen, zentralen Besprechungsraum gruppieren. In diesem können die Mitarbeiter an einem grossen Besprechungstisch ihre Meetings abhalten und / oder Geschäftspartner empfangen. Ziel des Konzeptes ist es, die jeweiligen Vor- und Nachteile vom Zellenbüro und Gruppenbüro aufzugreifen und dadurch ein modernes Raumkonzept zu kreieren. 

Gruppenbüro: Unser Fazit

Genauso vielfältig wie Arbeitszeitmodelle sind auch die Raumkonzepte. Diese reichen von Zellenbüros bis hin zu Gruppenbüros und Grossraumbüros. Zukunftsweisende Firmen gehen jedoch teilweise noch weiter und bieten in den Pausen Billardtische und Spielkonsolen an, die die Kreativität und den Ideenfluss anregen sollen.

Auch Snackbars zur kostenlosen Selbstbedienung oder gar eine firmeneigene Kita sind bei einigen Firmen heute schon Standard. Doch gerade dann müssen oft moderne Geräte und Büromöbel dafür sorgen, dass es nicht zu hektisch und laut wird. 

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.