027 5880005

Gesund sitzen: Falsches oder zu langes Sitzen ist das neue Rauchen


© ginasanders/123rf.com

Immer mehr Unternehmen erkennen, welchen Einfluss die vorhandene Büroeinrichtung auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter ausübt. Gerade durch die mittlerweile überall zur Verfügung stehenden Computer verlassen viele Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz wesentlich seltener als noch vor 20 Jahren. Ein kurzer Gang ins Archiv oder zum Kollegen ist schlicht nicht mehr notwendig. Dabei ist ein kurzes Verlassen der Sitzposition und etwas Bewegung der Gesundheit förderlich. Langes Sitzen in derselben oder gar falschen Position hat sogar nachweislich negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Folge sind nicht nur Haltungsschäden, sondern auch Schmerzen, Verspannungen und krankheitsbedingte Abwesenheit.

Dabei ist gesundes Sitzen auch im Büro möglich. Dazu müssen auf der einen Seite die Mitarbeiter über die Bedeutung einer „guten“ Sitzhaltung aufgeklärt werden und auf der anderen Seite Stühle und Schreibtische zur Verfügung stehen, die eine gesunde Haltung unterstützen. Mit modernem Mobiliar ist dies in der Regel kein Problem mehr, allerdings erschwert in vielen Unternehmen ein neuer Trend die Einnahme einer angenehmen Sitzposition.

Arbeitsplätze wandeln sich

Früher war ein fester eigener Arbeitsplatz die Regel. Allerdings gehen viele Unternehmen dazu über, ihren Mitarbeitern wesentlich mehr Flexibilität im Hinblick auf den Arbeitsort und die Arbeitszeit einzuräumen. Feste Büros sind vielerorts gemeinsam genutzten Grossraumbüros gewichen, die nur noch bei Bedarf genutzt werden. Die Einnahme einer gesundheitsförderlichen Sitzhaltung wird so erschwert, denn für jeden Mitarbeiter sind andere Sitz- oder Tischhöhen empfehlenswert. Nutzen mehrere Mitarbeiter den selben Schreibtisch, so ist schnell eine falsche Haltung eingenommen die zu Beschwerden führt. Moderne Büroeinrichtung ermöglicht es ihren Nutzern also, die optimale Position mit wenig Aufwand und innerhalb kürzester Zeit einzunehmen. Elektrisch verstellbare Schreibtische und flexible Bürostühle sind hier unverzichtbar.


© everythingpossible/123rf.com

Oft fehlt die Routine

Vielen Mitarbeitern ist die Bedeutung einer ergonomischen Sitzposition durchaus kein Fremdwort. Auch hat ein konsequentes betriebliches Gesundheitsmanagement in vielen Unternehmen zu einem hohen Mass an Bewusstsein für dieses Problemfeld geführt. Allerdings fehlt vielen Mitarbeitern, insbesondere jenen, die in einem Grossraumbüro arbeiten, schlicht die Routine. Schliesslich gehörte die ständige Anpassung des Schreibtisches und Bürostuhls für viele Angestellte nicht zum Arbeitsalltag.

Auch wenn das Bewusstsein vorhanden ist, sollten Unternehmen also auch versuchen, diesen Vorgang in den Arbeitsalltag zu integrieren. Mitarbeiter sollten also aktiv dazu aufgefordert werden, auf eine optimale Sitzposition zu achten. Im Idealfall steht also die Einstellung des Arbeitsbereiches noch während des Hochfahrens des Computers auf dem Programm. Auch wenn es sich eigentlich nur um eine Kleinigkeit handelt, ist es gar nicht einfach, dieses Vorgehen in den Arbeitsalltag zu integrieren. Hier ist Konsequenz gefragt. Neue Wege sollten also nicht gescheut werden.

Moderne Technik als Hilfsmittel

Um neue Vorgehensweisen zu etablieren, ist eine regelmässige Erwähnung unverzichtbar. Eine Person, die über die Einhaltung von Vorgaben über die Sitzposition wacht, erscheint wenig praktikabel. Was aber, wenn Mitarbeiter ihre Masse einmalig in eine Software eingeben und an standardisierten Arbeitsplätzen arbeiten? Die Software könnte unmittelbar nach dem hochfahren die korrekte Tischhöhe und Stuhleinstellung anzeigen und gleichzeitig an die optimale Position von Bildschirm, Tastatur und Maus erinnern. Viele elektrisch verstellbare Schreibtische verfügen bereits über eine digitale Anzeige für die Tischhöhe, sodass eine auf den Zentimeter genaue Einstellung keine Herausforderung mehr darstellt.

Elektrische Schreibtische sorgen für Abwechslung vom Sitzen

Stehen elektrisch verstellbare Schreibtische zur Verfügung, so lassen diese sich nicht nur mühelos auf die individuell empfehlenswerte Sitzhöhe einstellen, sondern ebenso zügig zu einem Stehtisch umfunktionieren. Auch kurze Steharbeiten entlasten die Wirbelsäule und dienen der allgemeinen Gesundheit. In welchem Umfang Mitarbeiter diese Möglichkeiten wahrnehmen, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Langfristig dürften die positiven Effekte jedoch überwiegen, was die Investition in etwas kostenintensivere Büromöbel rechtfertigt.

Im Hinblick auf das Sitzen zeigt sich wieder einmal, wie wichtig eine angenehme Gestaltung des Arbeitsplatzes ist. Sie sorgt nicht nur für motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter, sondern unterstützt auch langfristig deren Gesundheit. Gesunde Mitarbeiter sind darüber hinaus seltener krank und ein Unternehmen entsprechend produktiver. Auch offizielle Zahlen sprechen dafür, dieses Thema nicht zu unterschätzen. Schliesslich gehören Arztbesuche aufgrund von Rückenschmerzen, Verspannungen oder Kopfschmerzen zu den häufigsten Ursachen und entsprechend zu einem der Hauptgründe für temporäre Krankmeldungen.

Mit einem professionellen Händler für Büroeinrichtung ist die Bereitstellung hochwertiger Schreibtische und ergonomisch anpassbarer Bürostühle eine simple Sache. Passend zu jedem Bedarf lassen sich Lösungen finden, die sich positiv auf die zukünftige Entwicklung eines Unternehmens auswirken und für zufriedene und gesunde Mitarbeiter in allen Abteilungen sorgen.

Persönliche Beratung
Persönliche Beratung

Kostenloser Versand
Kostenloser Versand

SSL Verschlüsselung
SSL Zertifikat

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.